Von Leonard Löwe aus dem neusten Band "Gedankenspiele 15"

12. August 2020

 

Der Mensch ist von Natur aus ’Rechts’… erst lebenslange Gehirnwäsche bringt ihn von diesem Weg der Vernunft ab. Jedes Lebewesen, die Natur selbst ist ’Rechts’.

Eine dumme Behauptung der Linken, ein Slogan besagt ’Das Herz ist links’. Das ist freilich Unfug. Nichts in der Natur ist im politischen Sinne ’Links’. Die linke Ideologie ist so künstlich wie die Planwirtschaft, so krank wie die Kontrolle und Unfreiheit, die sie stets im Schlepptau hinter sich her zieht, so falsch wie die Gleichheitsreligion auf der sie fußt und so zerstörerisch wie die Opferrolle, die sie motiviert. Wir haben all das bereits dargelegt.

 

Wie in den Paderborner Lokalmedien berichtet, planen die CDU und die Grünen Sondierungsgespräche für ein mögliches Bündnis im Rat der Stadt Paderborn. Unser AfD-Stadtverbandssprecher
Marvin Weber hat diese mögliche Koalition natürlich schon vorausgesehen und die Union immer wieder gewarnt, sich in der Klimablase des von den Altmedien
hochstilisierten grünen Zeitgeistes komplett zu verrennen und die eigene Partei vor eine Zerreißprobe zu stellen.

 

 

Die Kolumne zum Schmunzeln und Nachdenken

von Christian Heinrich 

Als ich zuletzt mal wieder eine dieser abendlichen Talkshows einschaltete, aber echt nur zufällig, dachte ich zunächst mein Fernseher wäre kaputt. Da waren immer wieder Sprünge in der Tonspur zu hören. Bis ich dann feststellte, es war nicht meine Glotze sondern einige dieser Gäste, welchen der Atem stockte wenn sie Wörter wie „Steuerzahler innen“ und „Student innen“ in den Mund nahmen.

 

Mit der Ahndung von Verstößen gegen die Corona-Auflagen habe das Paderborner Ordnungsamt seit März insgesamt 100.000 Euro Bußgelder eingenommen. Bisher habe man 450 Bußgeldbescheide verhängt und 49 Widerspruchsverfahren seien  noch vor dem hiesigen Amtsgericht anhängig. Nun hat es offenbar auch einen lokalen Autohändler erwischt, der beim Tanken auf eine Gruppe Autoliebhaber gestoßen wäre, wobei sich die Beamten des Ordnungsamtes selbst weder an das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes noch an die Einhaltung des Mindestabstandes gehalten hätten. Vor Gericht erlitt er nun eine Niederlage und muss zahlen.

Weiterlesen

 

Nach dem Jahr der Masseneinwanderung 2015 sind die Zahlen von Sexualstraftaten rapide angestiegen. Doch mit der Zeit wurden diese zunehmend als normal empfunden und kaum noch von den Leitmedien in angemessener Weise thematisiert. Doch eine neue Untersuchung des Phänomens gibt Grund zur Sorge! Birgitt Haller vom Institut für Konfliktforschung bringt es auf den Punkt, denn an den Resultaten der Bilanz gebe es nichts zu beschönigen: "Die sexuelle Gewalt ist gestiegen - und Asylbewerber sind unter den Tatverdächtigen massiv überrepräsentiert." Vor allem Afghanen kämen hierbei schlecht weg.

Weiterlesen