Pin It

Bildquelle: Jim Black

 

Nachdem Migranten bereits wochenlang auf "Rettungsschiffen" vor der europäischen Mittelmeerküste auf ihren Landgang warten, haben sich nun Deutschland und Frankreich auf eine Übergangslösung geeinigt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und sein französischer Kollege Christophe Castaner hatten zuletzt auf eine Lösung gedrungen. Nach dem Minister könne Deutschland bei einer Übergangslösung ein Viertel der Geretteten aufnehmen. Weitere Details des Abkommens wurden noch nicht bekannt.

Quellenlink

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren