Pin It

Bildquelle: AdamDerewecki/Pixabay

 

Ein Gericht hat nur bestätigt, dass die Zwangspause des Kabinetts von Boris Johnson rechtens ist, obwohl es eine Hintertür offen gelassen hatte. Geklagt hatten zuvor die Aktivistin Gina Miller und Ex-Premier John Major. Ihrer Meinung nach sei die fünfwöchige Unterbrechung unzulässig. Johnsons Ziel hingegen ist der lang ersehnte Brexit.

Quellenlink

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren