Pin It

 

Eine dreifache Mutter aus Hamburg-Stellingen ist am Montag zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Hanseatische Oberlandesgericht befand die 41-Jährige der Unterstützung der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) schuldig. Nach Ansicht des Gerichts wollte die Frau einen IS-Attentäter aus Syrien heiraten und nach Hamburg holen, damit er hier einen Anschlag vorbereiten kann.

Weiterlesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren