Pin It

Bildquelle: hbieser

 

Am Donnerstag hatte in einer Ausländerbehörde in Wismar ein Mann aus Ghana (22) sein mutmaßlich eigenes Baby rund fünf Stunden als Geisel genommen, um einen Vaterschaftstest zu erpressen und so einer geplanten Abschiebung zuvor zu kommen. Nach einer Nacht in Gewahrsam beschloss die Schweriner Staatsanwaltschaft, den Täter wieder frei zu lassen. Ein Spezialeinsatzkommando hatte ihn überwältigen müssen.

Quellenlink

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren