Pin It

Symbolbild. Quelle: Pixabay

 

SINDELFINGEN. Ein 25-jähriger Afghane hatte im März sein Zimmer in einer Sindelfinger Flüchtlingsunterkunft in Brand gesetzt und einen Schaden über 70 000 Euro verursacht (wir berichteten). Im Prozess vor dem Landgericht wurde nun das Urteil gesprochen: Der 25-Jährige sei psychisch krank und habe in selbstmörderischer Absicht gehandelt - daher gilt er als nicht schuldfähig. Das Landgericht ordnete deshalb gestern seine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung an. Jedoch zur Bewährung.

Weiterlesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren