Pin It

 

Am Dienstag gab die Polizei Ulm bekannt, dass sie wegen einer mutmaßlichen Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens in Ulm ermittelt. Am Mittwoch hat sich Ulms OB Gunter Czisch zweimal zu dem Vorfall geäußert.

OB Gunter Czisch:

„Ich bin genauso schockiert, wie andere, wenn ich das lese. Ulm ist eine sichere Stadt, aber absolute Sicherheit gibt es nicht. Ich bin dankbar für die schnelle Reaktion der Sicherheitsbehörden. Das ist ein ganz wichtiges Signal. Der Rechtsstaat muss jetzt klare Kante zeigen. Und zwar egal woher jemand kommt.

Ich frage mich allerdings, was ein 14-jähriges Mädchen nachts in Ulm will. Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen.“

Weiterlesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren