In einem bundesweit einzigartigen Projekt werden in Baden-Württemberg Flüchtlinge zu Lokführern ausgebildet. Sie sollen die Personalnot der Eisenbahn-Verkehrsunternehmen lindern helfen. Schätzungen zufolge fehlen derzeit mehrere Tausend Lokführer in Deutschland. Die ersten 15 Flüchtlinge im Alter von 22 bis 36 Jahren haben in Mannheim ihre einjährige Ausbildung zum Triebwagenführer begonnen. Die meisten kommen aus Syrien, aber auch Marokko, Tunesien oder Sri Lanka sind vertreten.

Weiterlesen

 

Der BDI schlägt einen deutschen Weltraumbahnhof vor. Wirtschaftsminister Altmaier gefällt die Idee. Aus Deutschland würden kleine Raketen mit Satelliten starten. Doch von welchem Standort?

Weiterlesen

 

Der Kohleausstieg droht die Verbraucher zu belasten. Laut einer neuen Analyse könnten die Preise für Strom im Großhandel in den kommenden drei Jahren drastisch anziehen. Die Politik müsse rasch gegensteuern.

Weiterlesen

 

Eine Auswertung des DGB ergibt, dass ein Drittel der Gewerkschaftsmitglieder in Sachsen die AfD gewählt haben.

Weiterlesen

Symbolbild. Quelle: Pixabay

 

Die Zahl der arbeitenden Ruheständler hat sich in den vergangenen 20 Jahren verfünffacht.

Weiterlesen