Ein italienischer Fernsehbericht aus einer Ambulanz für Migranten in der Hafenstadt Bari: Eine frustrierte Ärztin erzählt von Krankheiten, die nach Europa zurückkehren - von Desinteresse und Unwissen nicht nur der Migranten, sondern auch der Öffentlichkeit und Politik.

Weiterlesen

 

Zwei junge Männer sorgen in einer Düsseldorfer Klinik für Aufruhr. Ihre Forderung nach sofortiger Behandlung sollen sie derart vehement Nachdruck verliehen haben, dass die Polizei gerufen werden musste. Als die Beamten wieder abrücken, eskaliert der Tumult erst richtig.

Weiterlesen

 

Innerhalb von nur einer Woche hat die Polizei zu zwei Großeinsätzen in Krankenhäuser ausrücken müssen. Verfeindete kriminelle Banden, die teils dem Clan-Milieu zugerechnet werden, trugen ihre blutigen Auseinandersetzungen auch in den Fluren der Kliniken aus. Auch wenn die Polizei keine Einsatzzahlen nennt: Die Gewalt in den Spitalen ist ein zunehmendes Problem.

Weiterlesen

 

Die SPD will ein neues Kindergeld zwischen 250 Euro und 478 Euro einführen. Zudem soll es eine neue Kinderkarte geben. Die Familienministerin spricht von einem „Riesensystemwechsel“. Mit wem die Partei die Idee umsetzen will, liegt auf der Hand.

Weiterlesen

 

Nur wenige Jahre ist es her, dass die Stadt für Millionen Euro Wohncontainer anmietete oder ankaufte. Es war die Zeit, als pro Monat bis zu 1000 Flüchtlinge nach Köln kamen, die untergebracht werden mussten, als Turnhallen gesperrt wurden, weil sie als Notunterkünfte gebraucht wurden. Der Markt für Container war schnell leer gefegt, dubiose Anbieter verlangten teils Mondpreise für die Wohnwürfel.

Keine vier Jahre später würde die Stadt die Container zumindest teilweise gerne wieder loswerden, doch die einstmals begehrte Ware ist mittlerweile ein Ladenhüter. So verlief der Versuch, die 253 Container einer ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Rodenkirchen zu verkaufen, im Sande. Weil sich kein Käufer fand, sollen die Container jetzt verschrottet oder verschenkt werden.

Weiterlesen