Pin It

 

Petr Bystron, Bundestagsabgeordneter der AfD, wollte am Montag Abend in Augsburg einen Kranz für den getöteten Feuerwehrmann (PI-NEWS berichtete) niederlegen. Es wurde ein einziger Spießrutenlauf. Der Platz, auf dem ein 17-jähriger Türke mit deutschem Pass den  Feuerwehrmann totschlug, war längst in Antifa-Hand. Bystron wurde beschimpft, geschubst, eine Antifa-Anhängerin riss die Trauerschleife vom Kranz und die Polizei hatte nichts Besseres zu tun, als den Bundestagspolitiker zwecks Identitätsfeststellung mehr oder weniger abzuführen. Sehen Sie die ganze Geschichte im Video.

Weiterlesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren