Pin It

 

Ca. 60 Bürger (Gläubige?) waren gekommen, um
wie von Pastor Tom Damm angekündigt, der von einer Muslima gehaltenen Predigt zuzuhören.
In seinem kurzen Vorwort beschwor er die schöne, bunte, neue Welt und nahm dafür unseren Reformator, Martin Luther, in Anspruch. Sehr schnell übergab er dann das Wort an die mit Kopftuch gekleidete Gastpredigerin, die wie selbstverständlich - aber auch vom Pastor angekündigt - die Kanzel betrat. Das war für mich eine Entweihung des christlichen Glaubens und so stand ich auf und rief mit lauter Stimme das "Vater Unser" in die Kirche. Wenige Worte genügten und Pastor Damm kam herbeigeeilt, um uns (meine Frau und mich) der Kirche zu verweisen.
Bis zum Ausgang zitierte ich weiter das "Vater Unser".
Leider wurde ich nicht ganz fertig, aber man sollte ja meinen, dass die Besucher des Gottesdienstes es heute Abend noch zu Ende sprechen konnten.
Wo ist unsere Kirche nur hingeraten?

©Hans-Otto Dinse

Als Leserbriefe gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht (unbedingt) die Meinung der Redaktion wider, sondern stellen die subjektive Meinung des Einsenders dar.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren